top
Etikettendruck Technologie

Digitaler High-Tech
im alten Kuhstall

Energieeffiziente Lösungen für die digitale Produktion von Rollenetiketten. Diese Maschinen sorgen für optimale Qualität und faire Konditionen:

Surepress

Es lebe die digitale Welt: EPSON Surepress L-4033AW

Mit 6 Farben und zusätzlich weißer Tinte steht sie im Mittelpunkt der Produktion. Die Umweltfreundlichkeit der Epson SurePress L-4033AW zeigt sich durch Tinte, die auf Wasser basiert und weder Chemikalien noch Druckplatten oder -filme zur Etikettenproduktion benötigt werden. Somit entsteht kein unnötiger Abfall – die Tintenkartuschen werden über das EPSON-Recyclingsystem zurückgeführt.
Durch die zusätzlichen Farben Grün und Orange kann ein sehr großer Farbraum abgedeckt werden. Dank höherer Farbsättigung und lebensechten Farbschattierungen sind die Farben knackig-leuchtend und die Etiketten fallen im Umfeld besser auf. Wir finden, dass die Farbkonstanz mit keiner anderen Druckmaschine so stabil bleibt und spätere Nachdrucke nicht vom ursprünglichen Produkt abweichen.

Image

Laserstanzung mit Anytron Anycut

Auch hier werden keine zusätzlichen Werkzeuge/Stanzbleche benötigt. Jedes Etikett wird mit einem CO2-Laser einzeln herausgeschnitten/gebrannt und kann daher in jeder physikalisch realisierbaren Form produziert werden. Egal ob rechteckig, oval, rund, sternförmig oder sonstige Sonderformen – Ihren Wünschen sind nur physikalische Grenzen gesetzt. Auch Perforationen sind möglich.
Die maximal mögliche Größe liegt bei 91 × 20 cm.

Und viele kleine andere Maschinen.

Dazu kommen noch weitere Konfektionierungsmaschinen, wie Rotations-Stanzen, Slitting-Maschinen, Schleppmesser-Plotter, Rollenkernschneider. Ein Arsenal an ADSI AXXIS-Tintenstrahl-Drucksystemen ermöglicht uns, brandeilige Jobs zu verwirklichen.